30.juni2020

kärnten mit mad max

ausfahrt nach kärnten 360 km 3 kolbenreiber zum glück immer wieder gegengen wolte auf dem trip den vergasser einstellen. p200 mit polossi zylinder 68.5 gs kolben, mit 1.5mm unterlegt, polini kopf ohne dichtung qk 1.4, selbst gebauter membrankast  aus malossi ersatzteilen mit adapterplatte zum fixieren. vergaser phbl 25, luft über das gehäuse mit gummi schlauch.

hd 130, neben düse 48, klip zweiter von unten.

so mit meinen bruder zum baden gefahren alles ok aber als er ab gestiegen ist haben die probleme angefangen sie ist immer aus gegangen hab 1h nachhause gebraucht. dachte immer das die kerze ist eingegangen oder so. bis ich beim raus montiern des vergasers bemerkte habe, das sich der benzin schlauch verlemmt hat. weil der stossdämpfer schon etwas mau ist und einen sehr hohen feder weg schon hat. so jetzt hatte ich das proplem gefunden.

lösung vor der heim fahrt nach wien 360 km am stück.

benzin schlauch kurzen das auch wenn es einfedert nicht zum problem wird. und beim vergaser hd 138 klip zweiter von oben neben düse 42. es hat alles gehalten kein kolben reiber bin aber auch nie auf dauer gasgeblieben und nur ab und zu 120 gefahren immer mit zwischen gas und es hat gegalten.

in kärnten ist mir noch die stoßdämpfer schraube rausgefallen die ich dann mit einer kabelbinder für kurz strecke fixiert habe.